Freitag, 9. September 2005


Wir wollen auch immer artig sein

Aus den Beförderungsbedingungen des HVV:

Es ist untersagt,

  • laut Musik zu hören – Radio oder auch laut gestellter Walkman, Discmen, MP3-Player o.ä.

  • die Füße auf den Sitz zu legen

Auf einem Sitz lümmelte ein Punk, Füße hochgelegt, laut The Exploited hörend. Ruckzuck waren die Füße unten, der MP3-Player leiser gestellt, als eine U-Bahn-Wache den Wagon betrat.

Unweigerlich musste ich an den Titel dieses Buches denken, welches einen sehr detaillierten Einblick in die damalige Subkultur (vornehmlich Punk) der DDR gibt.

- 2005.09.09, 16:02
9 Kommentare - Kommentar verfassen



9 Responses to Wir wollen auch immer artig sein

  1. Zwei Seiten einer Medallie: war dieser Punk in der Bahn denn nun feige oder klug, indem er Konfrontationen mit den Herren in Blau aus dem Wege geht?

  2. derbaron sagt:

    Punks sind auch nicht mehr das, wie man sie sich vorstellt.

  3. nestor sagt:

    „u-bahn-wache“ – eine (nord-)germanische spezialität, ich denke 😉

Kommentar verfassen