Wie schon hier angekündigt, werde ich das kommende Wochenende größtenteils im Dunkeln verbringen.
Der GDL-Streik hat mich nun vor noch größere Logistik-Probleme gestellt. Das RL-Gruselkabinett in Norditalien aka Süderelbe ist soundso schon oft nur unter erschwerten Bedingungen mit dem ÖPNV zu erreichen – Stellwerk- oder Signalstörung, Rettungs- oder Polizeieinsatz, Verzögerungen im Betriebsablauf, Personen im Gleis, Personenschaden, Wartungs- oder Sanierungsarbeiten etc. – ich kenne sie alle (alternativ mit dem Auto verbringt man allgemein aber auch viel Zeit im Stau zu Hauptverkehrszeiten bei der Elbüpberquerung). Bei Streik und Notfahrplan sollte man am besten zuhause bleiben. Alles andere ist mehr als zeit- und nervenfressend.
Tja, um dieses Wochenende nun doch noch mit etwas Schlaf genießen zu können, habe ich mir nun ein Hotelzimmer gebucht. Schon seltsam, wenn man im eigenen Wohnort im Hotel übernachtet. Immerhin werde ich nicht vom Ambiente der Umgebung rund um den Steindamm in St. Georg überrascht sein, wie wohl so mancher unbedarfte Touri.