Sonntag, 14. Mai 2006


In eigener Sache

Eben habe ich erst mitbekommen, dass ich zu einem Beitrag zwei Spam-Trackbacks hatte und habe sie, auch wenn es schon etwas kurios war, da diese aus Japan waren, gelöscht.
Falls Sie, werte Leser, irgendwo noch mehr Spam-Trackbacks im Gruselkabinett entdecken, wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mich darauf hinweisen.

- 2006.05.14, 10:51
47 Kommentare - Kommentar verfassen



47 Responses to In eigener Sache

  1. Anfängerin sagt:

    Soeben ist bei mir ein neuer Spammer aufgetaucht. Tramadol zu finden über nice site… Schweinebande!

  2. zonebattler sagt:

    Falls Sie… …den hier von mir angesprochenen Müll meinen, dann empfehle ich die gezielte Suche nach »respect« und »very cool« im eigenen Blog (Suchfeld aktivieren!): Hat bei mir den Müll gut 50-fach zutage gefördert, und es steht zu befürchten, daß da viele bei twoday.net gehosteten Blogs betroffen sind!

  3. ConAlma sagt:

    was ich bislang so gesehen habe, sind es überall dieselben … – hab sie auch bei mir schon rausgeschmissen. und jetzt wart ich auf mein feines muttertagsmittagessen!

    • C. Araxe sagt:

      Das hört sich wirklich fein an. Also nicht dass auch Sie von diesen Spams betroffen sind, sondern das Essen.

      Wenn diese Spams nicht überall auftauchen würden, dann würde ich mir schon etwas Gedanken machen, dass in diesem Blog hierfür geworben wird.

  4. derbaron sagt:

    Danke für den Tip. Bei mir waren’s ca. 20 …

  5. C. Araxe sagt:

    Die Waffen der Blogger:
    Zum Thema Phentermine .

  6. graefin sagt:

    *puh* Keine Spamtrackbacks bei mir gefunden.

  7. waschsalon sagt:

    ich hatte in letzter zeit auch zwei spam-kommentare. trackbacks zum glück noch keine…

  8. nahlinse sagt:

    Weiter gehts im Spam-Report Ergebnis: 4

  9. PeZwo sagt:

    vielen Dank, ich habe auch ein paar Spammer bei mir eliminiert…

  10. Anfängerin sagt:

    Soeben ist bei mir ein neuer Spammer aufgetaucht. Tramadol zu finden über nice site… Schweinebande!

Kommentar verfassen