Freitag, 16. Oktober 2020


Mangelhafte Coronastatistiken

Um weltweit die Fallzahlen von neuen Coronainfektionen zu beurteilen fehlt meiner Meinung nach die Relation zu durchgeführten Tests. Allgemein wird darauf kaum eingegangen und es gibt so viel ich weiß keine Statistik, die die Testanzahl zusammen mit den Neuinfektionen global auswertet. Die Anzahl der Neuinfektionen sind überall sehr präsent und die relative Testanzahl lässt sich auch finden, aber eben nicht in Relation beider zueinander, was für mich schon eine bedeutende Aussage wäre. Hiermit möchte ich jedoch ausdrücklich betonen, dass ich nicht glaube, dass durch so eine entsprechende Statistik geleugnet werden kann, dass die Infektionen zunehmen und Schutzmaßnahmen irrelevant sind. Die rudimentären Präventionen wie Abstand halten, Händewaschen UND Maske tragen (mag diese auch nicht 100%ig wirksam sein) finde ich unerlässlich. Inwieweit man derzeit wirklich privat verreisen muss, sollte man meiner Meinung nach auch überdenken. Die wirkliche Unfreiheit kommt erst noch, wenn durch Ignoranz, Unwissen und ein egoistisches „Freiheitsbedürfnis” gar nichts mehr geht.

- 2020.10.16, 19:58
4 Kommentare - Kommentar verfassen



4 Responses to Mangelhafte Coronastatistiken

  1. pollon sagt:

    Dem schließe ich mich an.

    Und füge noch ein Hallo, lange nicht mehr gelesen – dazu.

    Und lasse ein Stück Schokolade hier. Man weiß ja nie, wofür es gut ist.

  2. Die positive Testrate für dieses „Ignoranz-Unwissen-Egoismus“-Virus scheint ja insbesondere in Hamburg in letzter Zeit zu explodieren. Können Sie diese unverständigen Kiez-Partyleute nicht mal mit Ihrem bösen Blick unter Kontrolle bringen? Oder sonst irgendwie zweckdienlich für LaBas verwerten?

  3. C. Araxe sagt:

    Für eine Großstadt wie Hamburg sieht das derzeit verhältnismäßig ja sogar noch recht gut aus. Aber es gibt wissenschaftliche Erkenntnisse, dass ein böser Blick gegenüber Bösem sehr hilfreich ist. Demnächst vielleicht mehr dazu. Aber vorweg – ich kann echt nicht überall böse gucken.

Schreibe eine Antwort zu C. Araxe Antwort abbrechen