Dienstag, 22. September 2020


Dinner in America

USA, 2020
Regie: Adam Carter Rehmeier
Darsteller: Nick Chinlund, Kyle Gallner, Griffin Gluck, Pat Healy, Hannah Marks, Mary Lynn Rajskub Emily Skeggs, Lea Thompson, David Yow

Spießige Eltern, gemobbt von anderen Jugendlichen und auch ansonsten nirgendwo Anerkennung findend gibt es für die ziemlich unbedarfte Patty nur eine Möglichkeit, all dies zu ertragen. Musik. Und zwar Punk. Dem Sänger ihrer Lieblingsband schickt sie viele sehr enthusiastische (euphemistisch ausgedrückt) Briefe. Nichts ahnend kreuzen sich ihre Wege. Ihr Schwarm Simon, nimmt notgedrungen ihre Hilfe in einer misslichen Situation an. Ein Typ, der alles immer irgendwie sehr locker (manchmal auch weniger) bewältigt.
Mit charmanter Leichtigkeit treffen hier zwei Außenseiter aufeinander. Einer wirkt eher cool , die andere ruft scheinbar eher Mitleid hervor. Letztendlich sind sie aber beide Außenseiter und es gibt eine eindeutige Message: Stay Punk!
Yep, das ist ein gelungener Indie-Film.

Wiki

- 2020.09.22, 0:31
1 Kommentar - Kommentar verfassen



1 Response to Dinner in America

Kommentar verfassen