Dienstag, 17. August 2010


Grauen ohne Urlaub

Nicht dass ich Urlaub grauenhaft finden würde, aber ansonsten nehme ich mir immer extra Urlaub für diese Zeit des Grauens. Es wird dieses Jahr also zumindest grauenhaft anstrengend werden, wenn man nebenbei auch noch arbeiten muss. Da passt es mir ganz gut, dass ich mich morgen diesem Grauen noch nicht zuwenden werde. Es gibt ja auch so genug Grauenhaftes.

- 2010.08.17, 16:44
13 Kommentare - Kommentar verfassen



13 Responses to Grauen ohne Urlaub

  1. Monsterkeks sagt:

    Ich habe gerade mein Spiegelbild im Monitor gesehen, als ich mir noch mal die Site von „Ex Drummer“ angeschaut habe (Horror von vor drei Jahren oder so). DAS war gruselig. Urlaub wäre definitiv nicht schlecht….

  2. C. Araxe sagt:

    Oh, da muss ich wohl mal neu tapezieren.

    Hach, Urlaub … Stattdessen habe ich auch noch eine Urlaubsvertretung am Hals.

  3. Monsterkeks sagt:

    saugt sie Ihr Blut oder warum das?

  4. C. Araxe sagt:

    Selbstbesaugung mache ich nicht, sprich ich selbst bin die Urlaubsvertretung. Also, mir steht eher die Arbeit bis zum Hals. Sozusagen eine Arbeitsflutkatastrophe. Es wäre wohl keine schlechte Idee, mir ein Arbeitszeitspendenkonto einzurichten. Ähm, ja … Sie langweilen sich doch soundso öfters bzw. verlangen nach Abwechslung, oder? *g*

  5. Monsterkeks sagt:

    wenn es so wäre, sollte ich Sie dann besaugen???

  6. C. Araxe sagt:

    Ich dachte da ja an eine Spende für das Arbeitszeitkonto Ihrerseits.

  7. Monsterkeks sagt:

    Ich hätte noch 18 Urlaubstage abzugeben. Bitteschön *rüberreich*

  8. Ist das schon wieder ein Jahr her seit dem letzten Fantasy Filmfest? Das ist ja mindestens genauso grauenhaft, wie schnell die Zeit rast. Ich fordere daher die Abschaffung der Sommerzeit und die Einführung von 36-Stunden-Tagen!

  9. Mahakala sagt:

    Genau das hatte ich auch gedacht!

  10. C. Araxe sagt:

    Oh! Monsterdank!

    Hm … das hilft mir nur leider auch nicht weiter, wenn ich keinen Urlaub nehmen darf.

  11. C. Araxe sagt:

    Ja! Das ist schon viel besser.

    Diese Änderung sollte aber keinerlei Einfluss auf die Arbeitszeit haben!

  12. Monsterkeks sagt:

    naja – deshalb habe ich ihn ja auch abzugeben

  13. C. Araxe sagt:

    Naja, Ende des Jahres wird es dann bei mir mal endlich wieder Urlaub geben. Also noch etwas vorm Ende der Probezeit. Mit Ihrem Urlaub wären das dann 7 Wochen. *ggg*

Kommentar verfassen